Nürnberg

Nürnberg ist als ehemalige Reichsstadt mit Kaiserburg für ihren mittelalterlichen Charakter bekannt. Ihre beinahe tausendjährige Stadtgeschichte wurde geprägt von Handel, Kunst und Handwerk. Die Metropolregion brachte nicht nur namhafte Künstler wie Veit Stoß, Adam Kraft und Albrecht Dürer hervor, sondern leitete auch viele technische und wissenschaftliche Innovationen ein. Hierzu zählen die erste elektrische Straßenbeleuchtung, die Weiterentwicklung der dynamoelektrischen Maschine, die erste deutsche Eisenbahnstrecke und das Ohmsche Gesetz. Zudem wurde im Jahr 2011 der Energiecampus Nürnberg gegründet, in dessen Rahmen Wissenschaftler aus zahlreichen Fachrichtungen interdisziplinär zu den Themen Stromerzeugung, Energietransport und Energiespeicherung forschen. Darüber hinaus wird Nürnberg für seine vielseitige fränkische Bier- und Esskultur geschätzt, zu der die weltbekannten Nürnberger Rostbratwürste und Lebkuchen zählen.

Über der Nürnberger Altstadt thront die Kaiserburg als Wahrzeichen der Stadt. Darin befindet sich auch die Nürnberger Jugendherberge als der ältesten aber gleichzeitig modernsten Jugendherbergen Deutschlands. Für die beitragenden Autoren und eine begrenzte Zahl von Gästen sind hier Plätze reserviert. Im Foyer findet man am Anreisetag (26.06.) abends außerdem den Registration Desk für die Anmeldung der Konferenzteilnehmer. Nach dem Einchecken geht es dann gleich weiter in den prächtigen Eppeleinsaal, in dem die Welcome Reception als gemütliches Get-Together zum gegenseitigen Kennenlernen stattfindet. Für das leibliche Wohl ist dabei gesorgt

 

 

Energie Campus Nürnberg

Der Energie Campus Nürnberg (EnCN) ist eine 2011 gegründete Forschungseinrichtung mit Sitz in Nürnberg. Gegenstand der Arbeit des EnCN ist die Forschung entlang der gesamten Energiekette mit dem Ziel eines vollständig auf erneuerbaren Energie gegründeten Energiesystems. Organisatorisch stellt der EnCN gegenwärtig eine Kooperation der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, der Fraunhofer-Gesellschaft sowie dem Bayerischen Zentrum für Angewandte Energieforschung dar. Die Konferenz an den beiden Konferenztagen 27.06. und 28.06. findet in den Räumlichkeiten des EnCN statt.

 

Adresse:
Energie Campus Nürnberg (EnCN)
Fürther Str. 250, "Auf AEG"
90429 Nürnberg